Die nächste Guzzi:

Eine Mille GT - 2. Serie. Sie wurde 1991 zum ersten Mal zugelassen. Da Moto Guzzi nur Tachos mit 5-stelliger Kilometeranzeige verbaut, ist die exakte Laufleistung nicht sofort erkennbar.

 


 

 

 

 



Eine Gravur auf dem hochglanzpolierten Handbremszylinderdeckel weist darauf hin, dass dieses Motorrad die 100.000 km-Marke schon weit überschritten hat. Der V-Twin hat die Strapazen problemlos überstanden, lediglich die Kupplung musste zweimal gewechselt werden. Ausserdem blieben zwei Kreuzgelenke auf der Strecke.

 

 


 

 

 





Ein Windschild der California 1100 sorgt dafür, dass die Nackenmuskeln auf langen Touren entlastet werden. Dieses Bauteil wird mit nur zwei Schrauben an der Lampe befestigt und lässt sich innerhalb weniger Sekunden an- und abbauen.


 

 

 


 

Kat – grün – äußerst selten...

 

 

Diese Guzzi ist übrigens auch auf dem Willkommens-Foto der Startseite abgebildet.